Sie sind hier: News Unterstützung für inhaftierte Adventisten in Togo
 
 

Unterstützung für inhaftierte Adventisten in Togo

E-Mail Drucken PDF

Wie wir schon Ende Dezember berichteten, befinden sich die Adventisten Antonio dos Anjos Monteiro sowie Bruno Amah im westafrikanischen Land Togo im Gefängnis.

Sowohl Menschenrechtsaktivisten als auch adventistische Rechtsanwälte haben seit ihrer Verhaftung im März letzten Jahres dazu aufgerufen, die beiden Männer freizulassen. Sie werden beschuldigt, ein Mordkomplott geschmiedet zu haben. Ein anderer Togolese hatte sie als Mitverschwörer in einem Netzwerk für Schwarzhandel mit Blutprodukten angezeigt. Eine polizeiliche Durchsuchung der Häuser und der Hauptverwaltung der Ortsgemeinde von Monteiro und Amah erbrachte keine Beweise. Daraufhin erklärten die lokalen Behörden beide Männer für unschuldig.

Um die Freilassung beieder Brüder zu unterstützen, wird dazu aufgerufen eine Petition zu unterzeichnen. Dies können Sie hier tun.

Video (Englisch):