Sie sind hier: Projekte Verteil Aktionen
 
 

Verteil Aktionen

Bücherverteilaktion in Hannover, Paderborn und Burgwedel

In den vergangenen Jahren war es uns ein großes Anliegen, Bücher, Schriftstücke, CDs und DVDs mit evangelistischer Botschaft kostenlos zu verteilen, denn nicht jeder hat eine Internetverbindung im Haushalt oder ist mit dem Internet vertraut.

Dies soll durch die Verteilaktionen kein Hindernis mehr sein, denn missionsbegeisterte Geschwister sind von Haus zu Haus gegangen oder haben die Menschen auf verschiedenen Veranstaltungen, im großen Menschenverkehr bei Bahnhöfen, auf den Märkten etc. mit christlichem Material versorgt.

In den Herbstferien 2008 durften wir etlichen Jugendlichen aus Paderborn einige Bücher zur Verfügung stellen. Diese Bücher wurden von den Jugendlichen an die Menschen in Paderborn verteilt. Es war eine große Freude anzusehen, wie unsere Jugend auf die Menschen im Zentrum zugeht und versucht, mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Ebenso haben wir im Jahr 2008 am Maschsee in Hannover viele Bücher verteilt. Dabei hat sich eine junge Frau gemeldet, die behauptete, ihre Schwester sei seit längerer Zeit auf der Suche nach unserer Gemeinschaft. Sie schrieb die Adressen der Gemeinden in Hannover für sie auf.

Weiterhin haben wir in den folgenden Jahren an den Flohmärkten in Burgwedel verteilt Briefkastenarbeit geleistet, Menschen auf den Straßen angesprochen, zusammen mit vielen Geschwistern aus Hannover und Umgebung viele Bücher, Traktate und andere Datenträger verteilt, und auf Anfrage von Gästezuschauern unseres TV, die viele Fragen und großes Interesse für unseren Glauben gezeigt hatten, mehrere Kartons mit Material in russischer Sprache kostenlos versandt.

Diese Verteilaktionen wollen wir auch weiterhin gerne fördern, doch dafür benötigen wir eure tatkräftige Unterstützung als helfende Hände, tüchtige Beter, Bücherspender oder finanzielle Unterstützer für den Erwerb evangelistischer Bücher oder die Herstellung der CDs und DVDs zum Verschenken.

Auch in Ihrer Stadt ist es möglich, eine solche Aktion zu starten. Dafür braucht man nur den Willen und den Segen Gottes. Um einen Büchertisch aufstellen zu dürfen, benötigt man allerdings eine Erlaubnis von der jeweiligen Stadtverwaltung.

Möge Gott dieses Vorhaben segnen, jeden Teilnehmer geistig wachsen lassen und die Menschen, die das Wort Gottes bekommen haben, auf Jesu rettende Gabe aufmerksam machen.